Grüne Doppelspitze v.l.n.r: Britta Sanders / Verena Wein-Wilke
Grüne Doppelspitze v.l.n.r: Britta Sanders / Verena Wein-Wilke

Die neue Grüne Kreistagsfraktion hat sich am Montag, den 04.10.2021, getroffen und konstituiert. Es gibt wieder eine Fraktions-Doppelspitze: Britta Sanders (Jork) und Verena Wein-Wilke (Horneburg). „Wir haben damit bereits gute Erfahrungen in der letzten Wahlperiode gemacht“, sagt Verena Wein-Wilke und Britta Sanders ergänzt: „Diesmal signalisieren wir mit der Zusammensetzung aus „neuen“ und „alten“ Kreistagsvertreterinnen einen neuen Aufbruch“.

Während der ersten Sitzung hat sich die neue Kreistagsfraktion die ersten Aufgaben gesetzt. „Unser Kernthema der nächsten fünf Jahre wird der Klimaschutz sein“, betonen Verena Wein-Wilke und Britta Sanders. Die Grünen wollen im Kreistag einen Klimaschutzausschuss installieren, der alle Vorhaben auf Klimatauglichkeit prüft. Er soll das mit einer begleitenden Arbeitsgruppe gestartete Klimaschutzkonzept in der Umsetzung begleiten. „Klimaschutz ist der zentrale Ansatz, der bei allen anderen Aufgaben immer mit im Fokus sein muss“, unterstreicht Britta Sanders. Verena Wein-Wilke betont, dass bereits erste Gespräche mit den anderen Fraktionen hierzu geführt würden. „Wir setzen bei diesem Thema auf die Unterstützung aller demokratischen Parteien und Gruppen im Kreistag“, so die Grüne Kreistagsfraktion.